Der Link am Morgen:
Das Beste zum Schluss

Heute mal kein Link zu amerikanischen Productivityblogs, sondern zu Stefan Niggemeier, der in seinem Blog erzählt, wie er Zeitungen liest: Genau so, wie er gutes Essen isst, den leckersten Bissen zuletzt. Das aber führt (beim Zeitunglesen) zu Stapelbildung unter der imaginären Aufschrift “Musst Du mal in Ruhe lesen”. Und, man kennt es, diese nötige Ruhe kommt dann nie.

» Sammeln statt Lesen [stefan-niggemeier.de/blog]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Der Link am Morgen:
Power Nap ist das neue Mittagsschläfchen

Wir haben sie schonmal erwähnt, die “Catsleeps”, circa 15-minütige Nickerchen zwischendurch, nach denen man sich wieder ausgeruht und konzentriert fühlt. “Power Naps” kann man auch dazu sagen, wenn man einen Begriff sucht, der dem Chef vermittelbarer ist als “Mittagsschläfchen”. Und wie man richtig powernappt, wird beim Blog ririan project erklärt:

» Top 10 Ways to Power Nap Smarter and Better [ririanproject.com]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Windows:
USB-Laufwerke unter Kontrolle

Mit dem USB Drive Letter Manager kann man das Verhalten von Windows beim Verwenden von USB-Massenspeichern lenken.

Wer oft mit 10-in-1-Kartenlesern arbeitet, beispielsweise also Fotografen mit Digitalkameras, kennt das: Windows flutet den WindowsExplorer Dateimanager mit unzähligen, leeren Laufwerken. Hier schafft das kleine Programm USB Drive Letter Manager Abhilfe. Und das Programm kann noch mehr.

» weiterlesen

Der Link am Morgen:
Der 2-Minuten-Urlaub

10 Aufgaben, alle dringend, zwei klingelnde Telefone, 40 neue Mails, drei Kollegen mit Fragen vor dem Schreibtisch – waaah! Bei lifehack.org gibt es drei Tipps, wie man sich in solchen Situationen innerhalb von zwei Minuten wieder selbst auf den Teppich bringt. Durchatmen, auf einen der fünf Sinne (z.B. “Schmecken”) konzentrieren – und dann weitermachen.

» 3 doors to instant relaxation [lifehack.org]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Alternativen zum Moleskine (II):
Landkarten-Recycling

In einer kleinen Serie machen wir uns auf die Suche nach Alternativen zum Notizbuch-Standard Moleskine. Heute: Echte Handarbeit, mit originellem Einband, gefunden bei etsy.com.

» Erster Teil der Notizbuch-Serie: Lefa-Buch von Manufactum

Notizbuch mit Landkarten-UmschlagDa meldet sich das Fernweh: Der Umschlag dieses schönen Notizbuchs besteht aus altem Kartenmaterial, genauer gesagt einer Landkarte von New England.

Zu kaufen gibt es das Exemplar im Shop “The Vespiary” bei etsy.com, einer amerikanischen Verkaufsplattform für Handgemachtes aller Art. Da werden noch andere schöne Notizbücher angeboten, etwa eines mit einer geologischen Karte von Maine, aber auch weniger expeditionistische Modelle wie dieses blumige hier:

Notizbuch mit Blumen-UmschlagDie gezeigten Bücher kosten 15 Dollar plus Versand (8 Dollar nach Europa), und es sind Einzelstücke.

Na? Weihnachtsgeschenk, anyone?

» Hier entlang zum Einkaufen

Bilder: The Vespiary-Shop bei etsy.com

Der Link am Morgen:
Früher Feierabend

Wieso macht mancher Angestellte pünktlich – und trotzdem zufrieden – Feierabend, während ein anderer noch über unerledigten Aufgaben sitzt? Susan Sabo vom Blog “Productivity Café” hat versucht, ein paar Strategien bzw. Motivationen zu notieren, die beim pünktlichen Heimgehen helfen. Neben bekannten Tricks (“Do-not-disturb-Zeiten” im Büro) läuft es vor allem darauf hinaus: Wer sich auf Zuhause freut, der hat’s leichter mit dem Feierabend.

» Who Else Wants to Go Home at a Reasonable Hour? [Productivity Café)

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Der Link am Morgen:
Das YouTube der Gebrauchsanweisungen

Erinnert Ihr Euch noch an WikiHow, die Wikipedia der Gebrauchsanweisungen? Unser Leser Robert wies uns jetzt per Mail auf Spotn.de hin, sozusagen das YouTube der Gebrauchsanweisungen. Noch ist die Zahl der eingestellten Erklärvideos zwar überschaubar, aber es finden sich schon einige Perlen.

Hier etwa sieht man Enno, einen geborenen Entertainer (und übrigens Betreiber von Spotn.de), der den “Bau einer Sortiervorrichtung für Kleinteile” erläutert – mitreißend und charmant:

Video nach dem Klick, weil es von selbst startet: » weiterlesen

Firefox:
10 essentielle Erweiterungen

Der größte Vorteil des beliebten OpenSource-Browsers Firefox ist seine Erweiterbarkeit. Wir stellen Euch 10 essentielle Erweiterungen für Firefox vor.

Die im folgenden vorgestellten Erweiterungen sind äußerst nützlich. Daher wird die eine oder andere Erweiterung sicherlich bereits bekannt sein. However, ich habe versucht, die üblichen Verdächtigen möglichst auszulassen (Man findet die dann am Ende verlinkt).

Here we go:

1. QuickNote:

QuickNote ist ein Notizbuch für Firefox. Auf bis zu 4 Tabs verteilt kann man sich kurze Notizen beim Surfen machen. Besonders praktisch: ausgewählter Text kann über das Kontextmenü mit der Url zusammen in QuickNote schnell zwischengespeichert werden.

» weiterlesen

Der Link am Morgen:
Tipps für gute Powerpoint-Präsentationen

Keine Regel ohne Ausnahme: Weil es den Link am Morgen heute auch zum Selbsteinbau gibt, ist er diesmal eine “embedded slideshow am Morgen”. “Death by Powerpoint (and how to fight it)”, eine schöne Sammlung von Tipps für gelungene Powerpoint-Präsentationen:

» Gefunden bei PastorHacks

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Der Link am Morgen:
Alles über das Einfrieren von Essen

Scott Bird hat im Former Fat Guy Blog eine zweiteilige Serie über das Einfrieren von Essen geschrieben. Bereits im ersten Teil findet man unglaublich viele Informationen. Anleitungen, wie man Früchte, Fleisch und Fisch richtig einfriert und wie lang diese Nahrungsmittel sich in der Regel eingefroren halten ebenso wie was man nicht einfrieren sollte. Hier die Basics:

» weiterlesen

  • Sponsoren

  • Newsletter

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.