Video:
T-Shirts schnell falten

 

Aus der neuen imgriff-Serie “Schnell Und Schön” heute: T-Shirts falten.

Das folgende Video ist zwar nur 28 Sekunden lang. Aber bis man das Gezeigte selbst hinbekommt, hat man sich das Video mindestens zehn Mal angeschaut.

Video nach dem Klick.

» weiterlesen

Der Link am Morgen:
Im Netz aufräumen

Vor kurzem hatten wir 5 Tipps für eine bessere Online-Reputation gegeben. Dazu passend erklärt Jochen Mai auf Karrierebibel, wie man unliebsame Daten aus dem Netz löschen kann und welche Probleme sich dabei ergeben können.

Der erste Schritt ist deshalb immer, sich an den Seitenbetreiber zu wenden. Und auch hier gilt: Eine freundliche Bitte per Mail wirkt in der Regel effektiver als eine mit wüsten Beschimpfungen gespickte Drohung.

Ne Binsenweisheit, stimmt aber. Anschließend könne man sich mit Google in Verbindung setzen und bitten, die Daten aus dem Cache zu löschen.

Etwas hat Jochen vergessen: Wenn man Pech hat, sind die betreffenden Seiten auch im Internet Archive gespiegelt.. (und bei anderen Suchmaschinen)

Alles in Allem stehen die Chancen für eine erfolgreiche, komplette Löschung eher schlecht. Aber ein Versuch ist es allemal wert.

» Raus damit! – Wie man Daten im Netz löscht … auf Karriere-Bibel

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Der Browser ohne Ablenkungen

Der WebRunner ist ein Browser mit ohne alles. Es wird nur die geladene Seite angezeigt. Das war’s.

Mozillas WebRunner fehlt es im Grunde an allem: Keine Adressbar, keine Tabs, nix, nada. Aber das braucht man alles auch nicht. Denn der Webrunner ist ein seitenspezifischer Browser. Das heißt, man startet eine Seite damit und nutzt diese dann. Wegsurfen geht auch nicht. Für Links zu externen Seiten öffnet der WebRunner den Standardbrowser. Wer jetzt ‘So’n Unsinn!’ ruft, ist nur ungeduldig. Halte inne, Goldfisch.

» weiterlesen

Der Link am Morgen:
131 Produktivitätstipps

Yoav Ezer hat auf Codswallop 131 Tipps zur Produktivitätssteigerung beim Einsatz von Email, Instant Messaging, Word, Excel und weiteren zusammengestellt.

Listen solcher Länge sind immer ein zweischneidiges Schwert. Oft sind sie unnötig aufgebläht um beeindruckend zu wirken. Bei dieser Liste findet sich allerdings eine Menge kleiner nützlicher Helferlein.

» Freelancer?s Hyper-Drive: 131 Productivity Boosters for Email, Instant Messaging, Word, Excel, and More

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Die Moleskinekunst

Etwas Leichtes zum Sonntag: Auch wenn wir ab und an mit Fremdgehen liebäugeln, wir lieben unsere Moleskine wie der nächste Boheme.

Und wir sind damit nicht allein. Das Moleskine-Project hat sich vorgenommen, in diese kleinen Notizbüchern verewigte Kunstwerke gekritzelte Kreativitäten zu Tage zu fördern. Das erst am 8. Oktober diesen Jahres gestartete Projekt kann bereits eine Menge eingesandter Kleinode vorweisen. Die Bandbreite der Qualität ist dabei erwartungsgemäß recht breit.

» Moleskine Project

(via readwriteweb)

Monatliche Fixkosten:
Welche müssen wirklich sein?

 

Ich habe gerade einen Umzug vor mir. Eine hervoragende Gelegenheit, um sich mal anzusehen, was so alles an monatlichen Fixkosten anfällt – und was davon überhaupt notwendig ist.

 

Strom, Zeitungsabos, kostenpflichtige Onlinedienste, diverse Versicherungen, das Superdeluxeflatrate-Komfortpaket für Telefon und Internet: Für zahlreiche Produkte und Leistungen zahlen wir jeden Monat, vierteljährlich oder einmal im Jahr. Da kommt einiges zusammen. Ziemlich gefräßig verringern solche Kosten das monatlich zur Verfügung stehende Budget mehr und mehr, wenn man nicht aufpasst, sondern nach Lust und Laune noch dies und jenes dazubestellt.

Ein Umzug ist eine ausgezeichnete Gelegenheit, um auch hier mal aufzuräumen.

» weiterlesen

Der Link am Morgen:
Aus der Routine ausbrechen

Wenn man kreativ werden will/muss, wird es Zeit den Autopilot auszuschalten. Aber was tun, wenn man aus der Routine und den eingefahrenen Denkweisen ausbrechen will? WebWorkerDaily hat 4 Ratschläge zusammengestellt.

Wie der Name des Blogs schon sagt, sind diese Ratschläge auf Webworker zugeschnitten und deswegen nicht alle für Jeden einsetzbar. Nicht Jeder dürfte für eine Prise frischen Inputs mal eben 15 Minuten in den nächstgelegenen Buchladen gehen können.

» 4 Ways to Break Out of the Routine « Web Worker Daily

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Der Link am Morgen:
Wie man sichere Passwörter erstellt

10 Punkte, die man beachten sollte, wenn man ordentliche Passwörter benutzen möchte, gibt es im Blog “Ririan Project”. Schluss mit unsicheren Kombinationen à la Vorname / 123!

» Total Recall: 10 Ways to Avoid Password Headaches (Ririan Project, gefunden bei Stephan List)

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Tipps für Reisende

Wenn Einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Und wenn er klug ist, schaut er sich vorher unsere Tipps und Linkempfehlungen an.

Scott Berkun hat ein paar Tipps bezüglich Reisen zusammengestellt. Stephan List hat diese auf seinem Toolblog ins Deutsche übertragen und noch ein paar Anmerkungen hinzugefügt:

Nehmen Sie sich beim Einchecken eine Visitenkarte vom Hotel
Das ist manchmal überlebensnotwendig, besonders wenn Sie (a) während einer Reise öfters das Hotel wechseln müssen oder (b) Sie in weit weit weg sind, wo Sie sich nicht auskennen und sich womöglich schwer verständigen können.

Ein paar weitere Tipps von unserer Seite:

Tripadvisor kann bei der Auswahl des Hotels helfen:

The best hotels based on millions of reviews from travelers like you.

» weiterlesen

Der Link am Morgen:
2008 planen

Kürzlich haben wir hier über die Druckvorlagen von David Seah geschrieben, mit denen er seine tägliche Arbeit organisiert. Darunter ist auch ein einfacher Kalender mit Jahresübersicht. Fürs deutsche Publikum und für das Jahr 2008 angepasst hat diesen Kalender nun Lennart vom Problemlöser-Weblog, er stellt den Jahresplaner als Excel-Datei und PDF zur Verfügung:

» Kompakt Kalender 2008 – Zeitplanung auf Papier (problemloeser, Lennart Groetzbach, gefunden bei blog.ziel-orientiert.de)

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

  • Sponsoren

  • Newsletter

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.