185 Artikel in der Kategorie 9 to 5 auf imgriff.com.

Der Link am Morgen:
So tun, als ob

Wenn fast täglich von Entlassungen zu lesen ist, gilt es, im Büro den Eindruck eines vielbeschäftigten Workaholics zu erwecken – die Annahme, dass es die Leistungsträger der Firma nicht so schnell erwischt, ist schließlich plausibel. Jochen Mai hat in seinem Blog ein paar effektive Strategien gesammelt, wie man möglichst beschäftigt aussieht – bitte nicht allzu ernst nehmen:

» Arbeitsillusion – Wege, wie Sie möglichst beschäftigt aussehen [karrierebibel.de]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Der Link am Morgen:
Das Glück des Freiberuflers

Freiberuflerglück

Freiberuflerglück

Dem Thema “Selbständiges versus festangestelltes Arbeiten” widmen wir uns hier ja auch ab und zu. Dazu passt eine Debatte, die in unserem Schwesterblog medienlese.com seit dem Wochenende geführt wird: Auslöser war der offene Brief eines anonymen freien Journalisten, in dem er seinen Neid auf die (angeblichen) Privilegien festangestellter Kollegen offenbart. Don Dahlmann hat darauf nun eine Antwort veröffentlicht: Ein (zwar aus der Perspektive eines Journalisten geschriebenes, aber verallgemeinerbares) Lob des Freiberufler-Daseins, das bei allen Schattenseiten eben vor allem eines bietet – Freiheit.

» Offene Antwort: Vom Glück eines freien Journalisten [medienlese.com]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Der Link am Mittag:
Wie man mit anstrengenden Menschen umgeht

Man kann sich nicht immer aussuchen, mit wem man zusammenarbeitet. Mal ist der Chef ein Choleriker, mal der Geschäftspartner arrogant, mal der Kollege aufdringlich und mal der Kunde eine Diva. Sieben Tipps dazu, wie man am besten mit solchen Menschen umgeht, den Kontakt aufs Nötigste beschränkt und dennoch höflich bleibt, gibt es bei lifehack.org:

» 7 Ways to Deal with Annoying People and Still Get Things Done [lifehack.org]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag (und manchmal auch erst mittags) ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Der Link am Morgen:
5 Fragen nach der Kündigung

Steht Ihr vor der Herausforderung, einen neuen Job finden zu müssen – sei es, weil Ihr selbst im alten nicht mehr weiterkommt, sei es, weil die Wirtschaftskrise sich mit einer Kündigung bemerkbar macht? Jochen Mai hat für diesen Fall fünf kluge Fragen notiert, mit denen man herausfinden kann, ob der neue Job zu einem passt:

» weiterlesen

Der Link am Morgen:
Werdet Mathematiker, nicht Holzfäller!

Was ist der beste Job der Welt? Mathematiker – so jedenfalls das Ergebnis einer aktuellen Studie, die 200 Berufe nach den Kriterien Arbeitsumfeld, Einkommen, Beschäftigungsaussichten, körperliche Anforderungen und Stress in eine Rangliste gebracht hat. Eine Grundtendenz: Je Schreibtisch, desto Top-Position. Am unteren Ende der Liste steht der “Lumberjack” – der Holzfäller, den das Wall Street Journal für den Artikel befragt hat, klingt allerdings ganz unbeeindruckt und sehr zufrieden mit seinem Job:

» Doing the Math to Find the Good Jobs [Wall Street Journal, gefunden bei Jochen Mai]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Der Link am Morgen:
Böse Bosse

Mit einem einzelnen unangenehmen Kollegen kann man sich noch gut arrangieren, wenn der Chef aber ein Tyrann ist, wird es schwierig. Jochen Mai hat 20 typische Verhaltensweisen böser Bosse gesammelt und rät zu externer Beratung, sollten einem fünf oder mehr dieser Punkte nur allzu bekannt vorkommen.

» Mistkerl! – Woran Sie erkennen, dass Ihr Boss böse ist [karrierebibel.de]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Der Link am Morgen:
Die unerträglichen Kollegen

Kennt Ihr auch die “Brüllaffen” im Büro, die “so laut telefonieren, dass man auch noch zwei Türen weiter jedes Wort versteht”? Die “Witzerzähler, die es nicht können”, oder die “Kollegen, deren E-Mails mehr Smileys enthalten als Information”? Jochen Mai hat auf karrierebibel.de (seit kurzem in neuem Design) 38 unerträgliche Typen gesammelt und lässt testen: Welche davon kommen uns aus dem eigenen Büro bekannt vor?

» Selbsttest – Welche Bürotypen nerven Sie? [karrierebibel.de]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Der Link am Morgen:
Wie war ich?

Wer sich selbständig macht, erkauft sich – mal etwas grob formuliert – Freiheit mit Unsicherheit. Noch gröber: Er kann die Mittagspause ausdehnen, muss aber ab und zu um die nächste Miete bangen. Und noch etwas fehlt, das selten auf den ersten Blick auffällt: Es gibt keinen Vorgesetzten mehr, der die eigene Arbeit misst und beurteilt. Joel Falconer von Freelanceswitch.com hat sich ein paar Gedanken über mögliche Messgrößen gemacht, mit denen man diese Aufgabe selbst übernehmen kann:

» How to Measure and Evaluate Yourself and Your Work [freelanceswitch.com]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Präsentationen optimal vorbereiten:
Lampenfieber muss nicht sein

Gehörst Du auch zu den Leuten, die es belastend finden, vor anderen zu reden? Meldest Du Dich selten in Meetings und hast Lampenfieber vor öffentlichen Vorträgen? Das muss nicht sein – es kommt nur auf die richtige Vorbereitung des Auftritts an.

Lampenfieber vor dem Auftritt? Muss nicht sein.

Lampenfieber vor dem Auftritt? Muss nicht sein.

Studien zeigen: Nur zu zehn Prozent kommt es im Job auf die Leistung an. Der Bekanntheitsgrad eines Mitarbeiters im Unternehmen dagegen ist sechsmal so wichtig. Ein probates Mittel, um diese Außenwirkung zu steigern, ist öffentliches Auftreten – sei es in Meetings, Seminaren oder Konferenzen. Vorausgesetzt allerdings, der Redner kann seine Zuhörer mit guten Argumenten überzeugen. Denn damit hinterlässt er Eindruck und zeigt, dass man mit ihm rechnen kann.

Umso wichtiger ist es also, dass die Präsentation gelingt:

» weiterlesen

Der Link am Morgen:
Das heilige Home-Office

Wer mal WG-Bewohner war, ist bestens präpariert für das Leben als zuhause arbeitender Freelancer – zumindest, wenn es darum geht, den Mitbewohnern resp. Familienmitgliedern deutlich zu machen, dass man gerade nicht gestört werden möchte. Die geschlossene Tür ist dafür immer noch das eindeutigste Signal (aber nur, wenn man sie zu anderen Zeiten auch offen lässt, sonst verpufft die Wirkung). Ein paar weitere Tricks, wie man die Unverletzlichkeit des Heimbüros bewahren kann, gibt es bei Freelanceswitch.com:

» 5 Techniques for Guarding the Sanctity of the Home Office [freelanceswitch.com]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

  • Sponsoren

  • Neueste Artikel

    • 01.10.2014, 0 KommentareIn eigener Sache:
      Danke an unsere Autoren!

      Patrick Mollet und Marcel Widmer beenden ihre Tätigkeit bei imgriff.com. Wir möchten ihnen ganz herzlich für das Engagement, die angeregten Diskussionen und viele spannende Artikel danken. An dieser Stelle bedanken wir uns auch bei allen anderen Autoren und Gastbloggern, die in den letzten Jahren für imgriff.com geschrieben haben. Ein spezielles Dankeschön geht auch an Sabine Gysi, Simone Janson und Martin Weigert, die mit Patrick und Marcel zum Kernteam der letzen zwei Jahre gehörten. » weiterlesen

    • GraphiTabs: Browser-Tabs übersichtlich anordnen

      29.09.2014, 0 KommentareGraphiTabs:
      Browser-Tabs übersichtlich anordnen

      Es ist jeden Tag dasselbe: Bereits nach kurzer Zeit wird es im Browser unübersichtlich, weil wir unzählige Tabs geöffnet haben. GraphiTabs schafft für Google Chrome Abhilfe und ordnet die geöffneten Tabs in einer Baumstruktur an. » weiterlesen

  • Newsletter

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.