Arbeiten im Sommer:
Produktiv bleiben und das Wetter genießen

Es ist Sommer. Dass trotzdem gearbeitet werden muss, führt üblicherweise zu Klagen über die Hitze, den Schweiß und nicht ausreichende Jalousien, Ventilatoren oder Klimaanlagen. Weniger negativ sieht das Dawn Foster von Webworkerdaily.com: Sie konzentriert sich darauf, wie sie trotz ihrer Aufgaben, die weiterhin erledigt werden wollen, möglichst viel vom Sommer hat. Der naheliegendste und trotzdem beste Tipp: Früher aufstehen, schon am frühen Vormittag einiges wegschaffen, solange es noch einigermaßen kühl ist – und dafür eine längere Mittagspause einlegen (die dann vielleicht auch für einen Abstecher zum Freibad/See/Fluss reicht).

» How to Stay Productive and Enjoy the Summer (imgriff.com)

Hier erscheint jeden Tag von Montag bis Freitag ein Link zu einem besonders lesenswerten Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

 

Mehr lesen

Sommer im (Home-)Office: Strategien, um auch bei 32 Grad Dinge erledigt zu bekommen

25.6.2014, 3 KommentareSommer im (Home-)Office:
Strategien, um auch bei 32 Grad Dinge erledigt zu bekommen

Zu kalte Räume bremsen die Produktivität. Zu warme aber erst recht. Wenn sich die Arbeitsräume unangenehm aufheizen, sind kleine Änderungen der Zeiteinteilung und Planung sinnvoll. Und manchmal darf man auch einfach mit gutem Gewissen einen Gang runterschalten.

2 Kommentare

  1. Der naheliegendste und trotzdem beste Tipp: Früher aufstehen, schon am frühen Vormittag einiges wegschaffen, solange es noch einigermaßen kühl ist – und dafür eine längere Mittagspause einlegen (die dann vielleicht auch für einen Abstecher zum Freibad/See/Fluss reicht).

    … und nach der Mittagpause? ;)

    Kühler wird es an Sommertagen ja jeweils erst am Abend und bis die Temperaturen wieder erträglich sind, muss man häufig bis nach Einbruch der Dunkelheit warten.

    • Joah, weiterarbeiten – aber die Mittagshitze hat man so zumindest mal passend genutzt. Je nachdem, wie flexibel man arbeiten kann, gilt der Tipp mit dem früheren Aufstehen natürlich auch nach hinten hin: Abends arbeiten, tagsüber Freizeit.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder