Getting Things Done mit Google:
Werkzeug fürs Tuning der Tools

Mit diversen Erweiterungen und Tools lassen sich Google-Angebote wie Gmail oder Google Calendar hervorragend zur GTD-Organisationszentrale umbauen. Eine lange Liste solcher Möglichkeiten gibt es bei Investintech.com: Alles, was man zum Tuning des RSS-Readers, des Chrome-Browsers, von Gtalk oder Google Maps benötigt. «Getting Things Done» ist in diesem Fall weitgefasst und nicht immer auf die konkrete Methode von David Allen beschränkt.

» Willing to Take the Google Risk: 101 Tools to GTD with Google (investintech.com, gefunden im Toolblog)

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag (und manchmal auch erst nachmittags) ein Link zu einem besonders lesenswerten Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

 

Mehr lesen

IQTELL: E-Mail, Aufgaben und Kalender vereint an einem Ort

4.4.2014, 0 KommentareIQTELL:
E-Mail, Aufgaben und Kalender vereint an einem Ort

Wäre es nicht schön, wir hätten ein einziges Tool und dieses würde uns erst noch produktiver machen? IQTELL hat nicht weniger als dies zum Ziel. Sehr ambitioniert! Ich habe das Tool unter die Lupe genommen.

The Circle: Getting Things Done auf das absolute Minimum reduziert

24.7.2013, 23 KommentareThe Circle:
Getting Things Done auf das absolute Minimum reduziert

Getting Things Done von David Allen ist bekannt wie ein bunter Hund. Dass GTD - wie alle anderen Produktivitätsmethoden auch - immer eine sehr individuelle Angelegenheit ist, beweisen die unzähligen Variationen, die davon entstanden sind. Drei Wochen mit «The Circle».

Erreichbar, verfügbar oder zeitsouverän: Handy und E-Mails -  abschalten oder nicht?

2.10.2012, 12 KommentareErreichbar, verfügbar oder zeitsouverän:
Handy und E-Mails - abschalten oder nicht?

Unser Hirn kann mit Unerledigtem nicht umgehen. Ständige Erreichbarkeit stört deshalb die Konzentration und die Produktivität.

ActiveInbox: Aufgaben in Gmail unter Kontrolle

14.9.2011, 0 KommentareActiveInbox:
Aufgaben in Gmail unter Kontrolle

ActiveInbox ist eine Gmail-Erweiterung für Firefox und Chrome, mit der ich GTD bereits in meinem Posteingang umsetzen kann.

The Email Game: Inbox Zero als Spiel

18.5.2011, 5 KommentareThe Email Game:
Inbox Zero als Spiel

The Email Game ist ein Webservice, mit dem man spielend seine Inbox leer arbeitet.

Sparrow: Minimalistischer Mailclient für Mac OS

23.2.2011, 5 KommentareSparrow:
Minimalistischer Mailclient für Mac OS

Sparrow ist ein Mailclient für Mac OS X, der in der Version 1.0 ausschliesslich Gmail-Konten unterstützt.

Leben ohne Google: Abstinent in einem Tag

22.3.2010, 0 KommentareLeben ohne Google:
Abstinent in einem Tag

Leo Babauta hat testweise versucht, komplett auf Google-Produkte zu verzichten.

24.7.2008, 22 KommentareUnd so arbeiten Blogwerker

Gestern habe ich einen Artikel von Gina Trapani verlinkt, in dem sie beschreibt, wie das physisch verteilte Team des Blogs Lifehacker.com virtuell zusammenarbeitet. Wir sind in einer ganz ähnlichen Situation und nutzen ähnliche Tools.

Zum Ende von Google Reader: Warum ich ein Fan von RSS-Feeds bin

5.7.2013, 5 KommentareZum Ende von Google Reader:
Warum ich ein Fan von RSS-Feeds bin

Am 1.7.13 hat Google seinen RSS-Reader abgeschaltet. Dadurch gelangte RSS plötzlich wieder in den Fokus, nachdem es von vielen schon totgeglaubt bzw. schlicht in Vergessenheit geraten war. Dabei hat RSS sehr viele Vorteile und entsprechend viele Anhänger - wie zum Beispiel mich!

Leben ohne Google: Abstinent in einem Tag

22.3.2010, 0 KommentareLeben ohne Google:
Abstinent in einem Tag

Leo Babauta hat testweise versucht, komplett auf Google-Produkte zu verzichten.

Google Reader: RSS-Feeds ohne RSS-Feeds

1.2.2010, 3 KommentareGoogle Reader:
RSS-Feeds ohne RSS-Feeds

Google hat ein neues Feature für seinen RSS-Reader eingeführt: die Möglichkeit, RSS-Feeds für beliebige Seiten zu erzeugen.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren

  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.