Der Link am Morgen:
Und wieder von vorne beginnen

Das kennen viele, die es mit “Getting Things Done” probiert haben: Nach anfänglicher Euphorie beim Anlegen von Listen und Mappen fängt das Lahmen an – als erstes fällt der Wochenrückblick, dann kleben wieder die Post-It-Zettel mit Erinnerungen überall, und irgendwann stellt man fest, dass man eigentlich von vorn anfangen könnte. So ging es auch Dustin Wax, Autor bei Lifehack.org. Er hat sich darum nun vorgenommen, einen neuen Anlauf zu nehmen – “start from scratch” – und sich diesmal ganz eng an Allens Konzept zu halten. Über den wöchentlichen Stand der Dinge will er im Blog berichten – sozusagen die “Weekly Review” in der Öffentlichkeit. Der erste Artikel ist vor ein paar Tagen erschienen:

» GTD Refresh: Getting My Head Together [lifehack.org]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

 

Mehr lesen

IQTELL: E-Mail, Aufgaben und Kalender vereint an einem Ort

4.4.2014, 0 KommentareIQTELL:
E-Mail, Aufgaben und Kalender vereint an einem Ort

Wäre es nicht schön, wir hätten ein einziges Tool und dieses würde uns erst noch produktiver machen? IQTELL hat nicht weniger als dies zum Ziel. Sehr ambitioniert! Ich habe das Tool unter die Lupe genommen.

The Circle: Getting Things Done auf das absolute Minimum reduziert

24.7.2013, 23 KommentareThe Circle:
Getting Things Done auf das absolute Minimum reduziert

Getting Things Done von David Allen ist bekannt wie ein bunter Hund. Dass GTD - wie alle anderen Produktivitätsmethoden auch - immer eine sehr individuelle Angelegenheit ist, beweisen die unzähligen Variationen, die davon entstanden sind. Drei Wochen mit «The Circle».

Erreichbar, verfügbar oder zeitsouverän: Handy und E-Mails -  abschalten oder nicht?

2.10.2012, 12 KommentareErreichbar, verfügbar oder zeitsouverän:
Handy und E-Mails - abschalten oder nicht?

Unser Hirn kann mit Unerledigtem nicht umgehen. Ständige Erreichbarkeit stört deshalb die Konzentration und die Produktivität.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen.

* Pflichtfelder