Der Link am Morgen:
Die perfekte Deadline

Celine Roque erklärt auf Webworkerdaily.com ihre Art, Deadlines für Kundenprojekte zu finden. In Kürze: Überleg Dir, wann Du vermutlich fertig sein wirst, setze die Deadline dann aber früher an, das aber realistisch, indem Du Dir einzelne Zwischen-Deadlines für wichtige Teilschritte des Projekts setzt; dem Kunden nennst Du dann einen Termin, der ein paar Tage nach Deinem «internen» Zeitpunkt liegt, und vergisst ihn möglichst schnell wieder. So kommst Du nicht auf die Idee, diese letzten Tage auch noch auszunutzen.

» Setting the Perfect Deadline [webworkerdaily.com]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

 

Mehr lesen

Das Ende der Effizienz-Steigerung: Ist Zeitmanagement tot?

18.7.2011, 7 KommentareDas Ende der Effizienz-Steigerung:
Ist Zeitmanagement tot?

Noch mehr als Stress macht fehlende Selbstbestimmung zu schaffen: Lothar Seiwert sieht darin die Hauptursache für das Burn-out-Symptom. Ändern müssen wir das wohl selbst.

Der Link am Morgen: Time-Tagging

11.12.2008, 1 KommentareDer Link am Morgen:
Time-Tagging

Unter dem Begriff "Time-Tagging" empfiehlt Jack Cheng, hinter jeden Punkt auf der To-Do-Liste die geschätzte Zeit einzutragen, die zum Erledigen nötig ist.

25.2.2008, 6 KommentareZeitaufwand schätzen:
Vier Tipps für realistischere Prognosen

In seinem E-Book empfielt Leo Babauta, die wichtigsten Aufgaben des Tages nicht nur festzulegen, sondern auch zeitlich im Tagesablauf zu verankern. Allzu oft zeigt sich aber, dass wir den benötigten Zeitaufwand nur ungenau voraussagen können. Deshalb hier vier Tipps für realistischere Schätzungen:

Ein Kommentar

  1. Also wenn ich den Artikel richtig verstehe, soll man dem Kunden nicht einen Termin nach dem internen Termin geben, sondern nach der “initial deadline”. Man schätzt also den Abgabezeitpunkt möglichst genau, nennt dem Kunden einen Termin danach und sich selbst einen Termin davor.

Kommentar schreiben

Wir sind sehr an einer offenen Diskussion interessiert, behalten uns aber vor, beleidigende Kommentare sowie solche, die offensichtlich zwecks Suchmaschinenoptimierung abgegeben werden, zu editieren oder zu löschen. Mehr dazu in unseren Kommentarregeln.

* Pflichtfelder

  • Sponsoren

  • Neueste Artikel

  • Newsletter

    Pflichtfelder
    OK
    Bitte füllen Sie das Feld "E-Mail-Adresse" aus.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
    OK
    Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.